Cessna 310

Die Cessna 310 mit der Baunummer 35421 hatte das Amerikanische Kennzeichen N5221A als sie im Mai 1956 von E. Seibert & Partner gekauft wurde. Das Deutsche Kennzeichen D-IGAR wurde am 5. Juni 1956 zugewiesen und die Erlaubniss für den Überführungsflug am 11. September 1956 ausgestellt.
Über Prestick in Schottland wurde dieses Flugzeug am 6. Oktober 1956 nach Frankfurt abgeliefert.
Das Lufttüchtigkeitszeugnis (CofA=Certificate of Airworthiness) wurde am 31. Oktober 1956 ausgestellt.
Nach einem Schaden beim Rollen in Münster-Osnabrück am 2. Mai 1973 wurde es über GLS Siegerland für 55.000 DM + MwSt (damals 11%) zum Verkauf angeboten und im Januar 1974 an Anne-Marie Bierwirth verkauft, die das Flugzeug in Worms stationierte .
Während eines Fluges am 19. Juni 1977 von Mannheim nach Köln erlitt der Pilot eine Vergiftung und das Flugzeug stürzte in der Nähe von Henef ab.
Das Kennzeich D-IGAR wurde am 28. Juli 1977 gelöscht.